Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Pädagogische Hochschule Thurgau. Lehre Weiterbildung Forschung.
 
 

Newsletter Natur & Technik, Sommer 2014

Liebe Umweltinteressierte

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Suchen Sie noch eine spannende Lektüre? Planen Sie bereits Veranstaltungen für den Spätsommer? Oder bereiten Sie den Unterricht für das kommende Schuljahr vor? Der neue Newsletter Natur & Technik beinhaltet wiederum interessante Tipps, Umsetzungsmöglichkeiten und Veranstaltungshinweise.

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre.

Mit herzlichen Grüssen,
Nicole Schwery, PHTG,
Co-Leitung Initiative „Natur & Technik begreifen“

 
 

Inhalt

Initiative
National
Medienempfehlungen

 

Initiative "Natur & Technik begreifen"

 

Triff deine NaTech-Zukunft
Das Berufswahlangebot "Triff deine NaTech-Zukunft" ist für alle Sek I-Klassen im Kanton Thurgau konzipiert. Während einer Lektion besuchen Berufslernende aus dem NaTech-Bereich und/oder Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Kreuzlingen mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt als Team eine Sek I-Klasse und berichten von ihrem Alltag. Hierbei können sich die Lernenden auf Augenhöhe begegnen und sich in ihrer Sprache über die beruflichen Möglichkeiten austauschen. Im 2014 sind noch wenige Plätze für Sek I-Klassen zu vergeben. Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

Sichern Sie sich mobiLLab für Ihre Sek I-Klasse!
Möchten Sie bei Ihren Schülerinnen und Schülern das Interesse für die Naturwissenschaften und für die Technik wecken und Kompetenzen im Bereich entdeckendes Lernen fördern? Dann holen Sie mobiLLab, ein mobiles Hightech-Labor der PHSG und der Metrohm Stiftung, für einen Tag an Ihre Schule. Fünf Sekundarschulen im Kanton Thurgau haben die Möglichkeit, mobiLLab kostenlos zu buchen und mit Hilfe modernster Instrumente und Methoden alltagsnahe Fragestellungen zu untersuchen. Weitere Informationen zum Inhalt und den Terminen sowie Anmeldung finden Sie hier.

Natur & Technik on Tour - "Experimentieren mit Klang und Schall"
Ab September 2014 startet die zweite Staffel der Weiterbildungstournee "Natur & Technik on Tour", welche erneut in Zusammenarbeit mit dem Technorama angeboten wird. Das Thema für dieses Schuljahr heisst "Experimentieren mit Klang und Schall". Die Tour hält an sieben Standorten und Lehrpersonen aller Schulstufen sind eingeladen, die dreistündige, kostenlose und stufenspezifische Weiterbildung zu besuchen. Dabei erfahren die Lehrpersonen, wie mit einfachen Materialien zu Klang und Schall experimentiert werden kann. Weitere Informationen zum Inhalt und den Standorten sowie Anmeldung finden Sie hier.

 

National

 

walk to school
Der Schulweg ist gesund und spannend - vorausgesetzt die Kinder gehen zu Fuss. Dank den Erfolgen der letzten Jahre findet die Aktion "walk to school" auch in diesem Jahr wieder statt. Ziel ist, dass während zwei frei wählbaren Wochen möglichst viele Schüler/-innen bis und mit der 6. Klasse zu Fuss zur Schule oder in den Kindergarten gehen und dabei erleben, wie toll der Schulweg sein kann. Link

"Mit allen Wassern gewaschen"
Das Naturama Aarau ist mit seinen Umweltbildungsbemühungen gleich auf drei Gleisen unterwegs: In der Natur, im Museum und im Web. Seit dem 23. Mai 2014 ist die Plattform www.expedio.ch online, welche die Schulkampagne "Mit allen Wassern gewaschen" des Naturamas Aarau mit einem vielfältigen Angebot und interessanten Lerngelegenheiten unterstützt. Im Rahmen der Kampagne erleben und erforschen Schüler/-innen die Auenlandschaften vor Ort mit fächerübergreifenden Forschungsaufträgen. Auch Schulklassen anderer Kantone können von diesem vielfältigen Angebot profitieren. Link

ventuno zum Thema "Klima"
In der Klimadebatte prallen Zahlen, Fakten und Meinungen in seltener Heftigkeit aufeinander. Intensive Debatten sind ganz im Sinne einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE). Ökonomische, ökologische und soziale Herausforderungen verlangen nach Anpassungsleistungen und stellen grosse Anforderungen an unsere Fähigkeit, Neues zu lernen und nachhaltiges Handeln einzuüben. In der BNE-Praxiszeitschrift ventuno präsentiert éducation21 interessante Projektideen, Anregungen und Unterrichtsmedien zum Thema Klima für alle Schulstufen. Link

Nationaler Clean-Up-Day
Stören Sie sich auch an Littering und wollen mit Ihrer Klasse etwas dagegen unternehmen? Am Freitag, 12. und Samstag, 13. September 2014 findet der nationale Clean-Up-Day statt. Klassen, Schulen oder Jugendgruppen organisieren zusammen lokale Clean-Up-Aktionen und setzen damit ein starkes nachhaltiges Zeichen gegen Littering und für eine saubere Schweiz. Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

Sechs Zürcher Schulen als Umweltschulen ausgezeichnet
Bereits zum zweiten Mal wurden am 14. Mai 2014 im Rahmen des Projekts "Umweltschulen – Lernen und Handeln" von éducation21 und der Stiftung Mercator Schweiz Zürcher Schulen für ihr Engagement als Umweltschulen ausgezeichnet. Neben den Primarschulen Dielsdorf, Mettmenstetten und Bungertwies sowie den beiden privaten Sekundarschulen SERA-Schule und Freie Schule Winterthur durfte auch die KV Zürich Business School als erste Berufsfachschule ihre Anerkennungsurkunde entgegennehmen. Link

Solarschiff, ahoi!
Ein Entdeckungstag am und auf dem Thunersee bietet ein spannendes, abwechslungsreiches Programm mit grossem Erinnerungswert. Während die Hälfte der Klasse das Seeufer oder ein Kleingewässer in der Umgebung erforscht, macht die andere Hälfte eine Ausfahrt mit dem Solarschiff auf den Thunersee und setzt sich dort – je nach Stufe – mit Sonnenenergie oder Gewässerökologie auseinander. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wird getauscht. Weitere Informationen zum Bildungsangebot finden Sie hier.

Animatura mit zwei neuen Angeboten
Das Programm "Animatura" steht für Lernerlebnisse in der Natur. Als Ergänzung zum Schulzimmer-Unterricht können Lehrpersonen bei Pro Natura dreistündige Naturanimationen buchen. Diese finden in der Nähe der jeweiligen Schulen statt, können aber auch an einem Projekttag oder während eines Klassenlagers durchgeführt werden. Speziell ausgebildete Naturanimatorinnen und Naturanimatoren begleiten die Kinder. Das fixfertige Angebot ist darauf zugeschnitten, Grundkompetenzen für die Naturwissenschaften zu vermitteln, wie es die kantonalen Lehrpläne verlangen. Mit "Amphibien – Im Reich des Froschkönigs" und "Blumenwiesen – Quer durchs Blumenmeer" kommen zwei neue Themen zum bisherigen Angebot hinzu. Link

Gräser, unser grünes Gold
Für die Sek I und II bietet die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil Führungen durch das Gräserland an. Dabei werden auch folgende Fragen angegangen: Wie viel Land braucht man, um ein Kilogramm Fleisch zu produzieren? Und wie viel, um mit dem Auto 45‘000 km weit zu fahren? Biofuels, Foodwaste, nachhaltige Ernährung – ausgehend von sieben Gräsern, die bis heute unser Leben prägen, werden diese abstrakten Themen mit überraschenden Darstellungen sicht- und erlebbar gemacht. Die Schüler/-innen werden während der Führung und in der Diskussion angeregt über Wege und Möglichkeiten eines nachhaltigen Umgangs mit den schwindenden Ressourcen zu nachzudenken. Link

 

Medienempfehlungen

 

Bougouni – Setzt eure Mittel clever ein
Ein Strategiespiel zu nachhaltiger Entwicklung im Sahel... Link

Keep Cool – Setzen Sie das Klima aufs Spiel
Planspiel zum Klimawandel – "Keep Cool" lädt ein, sich spielerisch in die globale Klimapolitik einzumischen. Link